In einem Facebook Post machte eine verärgerte Vodafone Kundin ihrem Frust Luft.

Hierbei ist schön zu erkennen welche negative Wirkung von viralen Marketing ausgehen kann.

Innerhalb von ein paar Tagen 10ooo Kommentare und 95000 Likes, Respekt 🙂

Ich würde mir an der Stelle von Vodafone, Gedanken machen.

Auszug:

Sobald meine Verträge auslaufen, wird alles gekündigt!!!
War jahrelang mit vodafone zufrieden, bis ich mich dazu entschlossen habe zwei Smartphoneverträge bei euch abzuschließen! Seitdem hab ich nichts als Ärger!! Das eine Smartphone war als Geschenk für meine Mum gedacht. Gleich nach dem ersten Monat hat man mir rund 165€ statt 29,90€ von meinem Konto abgezogen. Nachdem das passiert ist, hat sie natürlich schiss gekriegt dass das nochmal passiert und es mir wiedergegeben. Daraufhin hab ichs ausgeschaltet und bei mir liegen lassen. Im zweiten Monat kam dann wieder eine Überraschung. Man zieht mir 275€ ab!! Und das obwohl das Smartphone ausgeschaltet war!! Ich rufe ständig beim Kundenservice an und niemand kann mir helfen. Hatte dann ein Einschreiben mit Rückschein abgeschickt, in dem ich eine genaue Aufstellung über Einzelverbindungen haben wollte. Von wo aus telefoniert wurde, um welche Nummern es sich handelt etc.! Bis heute habe ich diese Aufstellung nicht bekommen. Selbst der Rückschein ist bis jetzt noch nicht da. Stattdessen schreibt mir VF eine Mail in der man mir „entgegen kommen will“ mit einer Gutschrift von 250€. Den Rest soll ich dann bezahlen! HALLO?! Gehts noch? Ich zahl doch keinen Restbetrag für etwas, dass noch nicht mal auf meinem Mist gewachsen ist!! Im übrigen finde ich, dass es allgemein eine Sauerei ist, wie VF mit seinen Kunden umgeht.

· · 95.8899.843 · 25. Juli um 10:39