Bei der Auswertung  der Zugriffszahlen, der von mir  betreuten Webseiten mithilfe von Google Analytics,  sticht die steigende Zahl von  Zugriffen mit mobilen Endgeräten  ins Auge. Kein Inhaber einer Webseite kann sich diesen Trend länger verschließen und sollte darüber nachdenken seine Webseite „mobile ready“  zu gestalten.

Google Analytics bietet seit einer Weile, in seiner Zielgruppenübersicht, die Ansicht für mobile Endgeräte an. Hier werden wie gewohnt  Ergebnisse, wie der Anzahl der Sitzungen, der Absprungrate und durchschnittlichen Sitzungsdauer  angezeigt.

Beispiel:

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 11.43.31

 

 

 

 

Dabei fällt auf das fast die Hälfte aller Besucher, mit mobilen Endgeräten unterwegs war.

Mobile knackt die 10-Prozent-Marke

„Im Oktober 2012 waren Mobiltelefone und Tablets laut NetMarketShare erstmals für zehn Prozent der Internetnutzung verantwortlich. Basis des mobilen Booms sind die in den letzten Jahren stark gestiegenen Verkaufszahlen von mobilen Endgeräten. Wurden 2011 weltweit rund 472 Millionen Smartphones verkauft, waren es 2012 allein in den ersten drei Quartalen bereits 479 Millionen. Die Entwicklung auf dem Tabletmarkt sieht ähnlich aus. 2011 wurden weltweit fast 70 Millionen Geräte abgesetzt. Im ersten Halbjahr 2012 waren es 44 Millionen. Das entspricht einer Steigerung von 90 Prozent ggenüber dem Vorjahreszeitraum.“

Quelle: Statista