Hunderttausende Computernutzer werden ab Montag womöglich ohne Internetzugang sein. Gefährdet sind weltweit mehr als 300.000 Nutzer, deren Computer von der Schadsoftware „DNS Changer“ befallen ist, wie US-Sicherheitsexperten mitteilten. Die betroffenen PC-Besitzer werden derzeit beim Internetzugriff über „saubere“ Server des FBI gelenkt, welche seit 2011 die infizierten Server der hinter dem Schadprogramm stehenden Cyberkriminellen ersetzen.

www.dns-ok.us – die US-Variante der Testseite, die überprüft, ob der Trojaner DNS Changer aktiv ist.

 

Quelle:http://www.handelsblatt.com